Menu
Menü
X

Bach-Kantate im Gottesdienst

Am Sonntag, den 29. Oktober führte der Projektchor und das Instrumental-Ensemble unter der Leitung von Klaus Uwe Ludwig die berühmte Bach-Kantate "Gottes Zeit ist die beste Zeit" im Gottesdienst auf.
In der Hauptkirche in Biebrich war dazu die Solistin Elisabeth Bert (Alt) zu hören.

 

 

Ostermarkt an der Hauptkirche

Beim Ostermarkt an der Hauptkirche gab es auch in diesem Jahr wieder Schönes und Nützliches um das bevorstehende Osterfest zu verschönern: hübsche Heimtextilien, internationale Weine, leckeren Honig und Pralinen, originelle Marmeladen und Liköre, handgearbeiteten Schmuck, kreative Floristik und Keramik, duftende Naturseifen, interessante Literatur, Eiermalereien und Deko-Artikel, eine Welt-Waren direkt von der Kirchengemeinde und Landesprodukte aus Biebrichs Partnerstadt Glarus/CH. Kulinarische Leckereien bot die Schlesische Volkstanzgruppe an.

300 Jahre barocke Hauptkirche Wiesbaden-Biebrich

Ev. Hoffnungsgemeinde
Peter-Michael Glöckler umrahmt von den Hornbläsern

Mit dem Vorgängerbau um 995 zählt die Evangelische Hauptkirche in Wiesbaden-Biebrich zu den ältesten Kirchen der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Der Turm von 1496 als erster Hochbau markierte den Aufstieg vom Fischerdorf zum späteren Industrievorhafen Frankfurts. Das romanische Kirchlein wurde 1710-1716 zur barocken Hauptkirche erweitert. Da entstanden die wunderschönen Malereien von italienischen Wandergesellen und dem „Goethemaler“ Daniel Bager. Die Evangelische Hauptkirche wurde zum Muster für weitere Kirchbauten in der Region! 1990/91 wurde diese Farbenpracht in aufwendiger Arbeit von Restauratorin Andrea Frenzel und Partnern wieder hergestellt.
Ortschronist und Kirchenvorsteher Peter-Michael Glöckler berichtete zum Jubiläum über die turbulenten Arbeiten jener Zeit. Er wurde musikalisch unterstützt von Helmut Fintl und dessen Horn-Ensemble „Waldecho“. Zum Abschluss des Abends lud der Kirchenvorstand zu Umtrunk und Gesprächen herzlich ein.

top