Menu
Menü
X

Hinweis für die Gemeindemitglieder auf die Einsichtsmöglichkeit in das Wählerverzeichnis

gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 KGWO

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Hoffnungsgemeinde

gibt hiermit bekannt, dass bis Montag, den 31. Mai 2021 alle Gemeindemitglieder im Gemeindebüro während der allgemeinen Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarung Auskunft erhalten können, mit welchen Angaben sie im Wählerverzeichnis vermerkt sind.

Werden Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten festgestellt, ist das Wählerverzeichnis durch den Kirchenvorstand zu berichtigen. Dies ist bis zum Wahltag möglich.

Infoabend neuer Konfirmations-Kurs 2021/2022

 

Achtung Terminänderung ! Durch die Zusammenlegung der Konfirmandenarbeit mit der Lukasgemeinde werden wir den Infoabend zu einem späteren Termin in der Lukasgemeinde stattfinden lassen. Die Konfitreffen werden aber wie geplant im Albert-Schweitzer-Gemeindezentrum stattfinden.

 

 

 

Im Sommer beginnt ein neuer Konfirmandenkurs und wir möchten schon heute sehr herzlich dazu einladen. Mit der Konfirmation bekräftigen Jugendliche ihre Taufe. Manche lassen sich auch in der Konfi-Zeit taufen. Die Vorbereitungszeit – unser Konfi-Kurs – wird die Möglichkeit geben, gemeinsam in der Gruppe Erfahrungen mit der Gemeinde und dem eigenen Glauben zu machen.

Neben dem Konfi-Camp und der Konfi-Freizeit (wenn es wieder möglich ist) treffen wir uns regelmäßig als Gruppe zu Themen und Projekten.

An einem Informations-Abend möchten wir gerne unser Konzept vorstellen und auch über die Bedeutung und den Sinn der Konfirmation sprechen. Dazu laden wir am

 

Dienstag, den 08. Juni 2021, um 18.00 Uhr
in der Lukasgemeinde, Klagenfurter Ring 63-65
 
ein.

 

An diesem Abend besteht auch die Möglichkeit, sich gleich für den neuen Konfi-Kurs anzumelden. Dies ist ebenfalls in unserem Gemeindebüro in der Elise-Kirchner-Str. 15 (Tel. 603959) möglich.

 

Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021

Alle sechs Jahre wird das Leitungsgremium der Kirchengemeinden, der Kirchenvorstand, neu gewählt. Zum Glück sind etliche der Frauen und Männer, die in dieser Verantwortung schon einige oder sogar schon viele Jahre stehen, bereit wieder zu kandidieren. Dazu kommen Kandidatinnen und Kandidaten, die in diesem Jahr zum ersten Mal antreten. Hier präsentieren wir Ihnen den Wahlvorschlag der Hoffnungsgemeinde. Durch eine Neuerung im Wahlgesetz unserer Kirche ist es möglich, dass alle Personen, die sich zur Wahl stellen, auch in dem neuen Kirchenvorstand mitarbeiten können. Wir nutzen diese Möglichkeit schon deshalb, weil wir alle diejenigen, die Interesse an dieser Mitarbeit haben, dringend gebrauchen können. Der Wahlzettel wird die Möglichkeit aufweisen, den Wahlvorschlag als Ganzen anzukreuzen. Das Wichtigste: Sie gehen am 13. Juni in eines unserer beiden Wahllokale. Sie sind von 11.00 bis um 17.00Uhr im Albert-Schweitzer-Gemeindezentrum und im Anbau an der Hauptkirche eingerichtet. Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit der Briefwahl. In diesen Zeiten sehr zu empfehlen! Ein Formular zum Anfordern der Briefwahlunterlagen liegt der Wahlbenachrichtigung bei, die Sie rechtzeig erhalten. Mit Ihrer Stimme tragen Sie zur Wertschätzung des Engagements unserer Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher bei und stärken ihnen den Rücken.

Ev. Hoffnungsgemeinde
Ev. Hoffnungsgemeinde
top